Trauerhilfe

Trauer – ein schmerzhaftes und wichtiges Gefühl

Für die Trauerbewältigung ist es im ersten Schritt sehr wichtig, dass die Trauer da sein darf. Trauer ist ein Teil des Lebens. Verdrängte Gefühle können den eigenen Weg dauerhaft belasten. Traurig zu sein und die Welt als ungerecht zu empfinden, sich einsam und untröstlich zu fühlen, gehört dazu. Wenn Sie Ihre Gefühle mit anderen Menschen teilen, werden Sie schnell feststellen, dass Sie nicht allein damit sind. Fast jeder von uns war schon einmal von dem tiefen Gefühl der Trauer betroffen und musste von einem geliebten Menschen Abschied nehmen.

Begleitung und Unterstützung in der Trauer

Für manche Menschen ist es in ihrer Trauer hilfreich, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Hierfür gibt es ausgebildete Trauerbegleitungen, die speziell geschult sind und Wege zum besseren Umgang mit der Trauer aufzeigen können. Auch ein Austausch in Selbsthilfegruppen ist für viele Menschen eine gute Unterstützung. Wir vermitteln Ihnen gerne entsprechende Kontakte.

Empfehlen können wir beispielsweise das Trauercafé in Montabaur, in dem Trauerbegleiter des Hospizvereins Westerwald e.V. ihre Hilfe anbieten: hospiz-westerwald.de