Raum der Stille

Der Raum der Stille ist unser Ausdruck des besonderen Respekts vor dem Verstorbenen und den Hinterbliebenen. In wohnlicher Atmosphäre haben Angehörige hier die Möglichkeit, Abschied von ihrem Verstorbenen zu nehmen. Und zwar unabhängig vom Bestatter und der Uhrzeit, mit einem eigenen Schlüssel ausgestattet. An den zwölf Quadratmeter großen „Raum der Stille“, der wie ein Wohnzimmer eingerichtet ist, grenzt der Abschiedsraum, wo sich der Verstorbene in einem offenen Sarg auf einem separat gekühlten Tisch befindet. Da der „Raum der Stille“ sowie der Abschiedsraum selbst Raumtemperatur aufweisen, ist auch ein längerer Aufenthalt beim Verstorbenen problemlos möglich.

Der Trauer den nötigen Raum geben

Zentraler Ausgangspunkt für das Entstehen des „Raumes der Stille“ waren unser Anspruch und auch der Wunsch, für Angehörige einen Ort der Ruhe zu schaffen. Wir wissen, wie schwer es ist, mit dem Verlust einer geliebten Person umzugehen, besonders in der ersten Zeit nach dem Tod.

Umso wichtiger ist es, dass Sie jetzt, befreit von Formalitäten und Organisationsaufgaben rund um die Bestattung von Ihrem Verstorbenen, ungestört und in Stille Abschied nehmen können. Die geschützte Privatsphäre in unserer behaglichen Umgebung gibt Ihnen den nötigen Raum für Ihre Trauer − weil Abschied nehmen ein so wichtiger und intensiver Vorgang ist.